Fürstenfeldbruck - die Basis für Ihren Urlaub in Bayern

Fürstenfeldbruck ist idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die beliebtesten Regionen Süddeutschlands, doch auch ein Ort, um anzukommen.

Gehen Sie auf Entdeckungstour - das prachtvolle Areal des ehemaligen Klosters Fürstenfeld, der Marktplatz mit seinen Bürgerhäusern und gastronomischer Vielfalt sowie Spazier- und Wanderwege inmitten intakter Natur waren schon vor Jahrhunderten begehrte Ausflugsziele. Die Nähe zum Fünf-Seen-Land, zur Fuggerstadt Augsburg und der Landeshauptstadt München machen Fürstenfeldbruck wiederum zu einem beliebten Ausgangspunkt für Reisen in die touristisch reizvolle Region von Schwaben bis zum Voralpenland.

Alles ist bequem und auf kurzen Wegen erreichbar. Ob mit der Münchner S-Bahn oder über die gute Straßenanbindung. Genauso können Sie sich die Schönheiten der Stadt und ihrer Region entlang verschiedener Wege erradeln oder aus ganz anderer Perspektive mit dem Kanu auf der Amper entdecken.




Kurze Wege, gute Anbindung


Anreise und Anbindung nach München
Mit dem Auto gelangen Sie über die A8 und B471, die A99 und B2 oder die A96 und B471 nach Fürstenfeldbruck.
S-Bahn: Mit der S4 fahren Sie vom Hauptbahnhof München in einer halben Stunde nach Fürstenfeldbruck oder in die Buchenau. Vom Münchner Flughafen benötigen Sie etwas mehr als eine Stunde und müssen einmal umsteigen.

In der Stadt
Busse: In der Innenstadt verkehren mehrere Buslinien im 20-Minuten-Takt. Fahrten innerhalb des Stadtgebietes zählen als Kurzstrecke im Müncher Verkehrsverbund.

Fahrplanauskunft über die Internetseite des MVV.

RufTaxi: Das RufTaxi fährt zu den Zeiten, in denen keine Busse unterwegs sind, vor allem abends und nachts bis zum frühen Morgen sowie am Wochenende und an Feiertagen.
Es gibt 6 Linien, die sich ab Fürstenfeldbruck wie Sektoren an den bestehenden wichtigsten MVV-Regionalbuslinien orientieren. Für Fürstenfeldbruck Stadt/Emmering gibt es die Linie 8000. Die RufTaxi-Linie 8100 pendelt außerdem zwischen den S-Bahnhöfen Fürstenfeldbruck, Maisach, Mammendorf, Gröbenzell, Puchheim, Germering-Unterpfaffenhofen und Grafrath und verbindet somit die S-Bahn-Strecken S3, S4 und S8.

Wer für die benötigten Tarifzonen eine gültige Wochen-, Monats- oder Jahreskarte, z.B. für MVV-Regionalbus oder S-Bahn, besitzt, braucht keinen gesonderten Fahrpreis zu bezahlen. Dies gilt auch für Tageskarten, wenn diese den Tarifraum der RufTaxi-Fahrt abdecken. Alle anderen stempeln im Kleinbus ihre MVV-Streifenkarte oder kaufen einen Einzelfahrschein. Für Fahrten in Bruck wird ein Streifen benötigt.
Damit das MVV-RufTaxi auch zuverlässig kommt, ist ein Anruf mindestens 45 Minuten vor Fahrtbeginn erforderlich. Die Telefonnummer 089/ 84005811 ist kostenlos und ist Montag bis Freitag von 17.30 bis 5.45 Uhr sowie an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ganztags erreichbar.


Parken: Der größte Parkplatz in der Innenstadt befindet sich auf dem Volksfestplatz. Von dort aus gelangen Sie in wenigen Minuten ins Zentrum. Auch vom Parkplatz am Kloster Fürstenfeld (Oskar-von-Miller-Straße) führt ein schöner Fußweg entlang der Amper in einer Viertelstunde in die Innenstadt. Weitere teils kostenpflichtige Parkplätze stehen am Viehmarkt, an der Dachauer- und an der Kirchstraße zur Verfügung. Tiefgaragen befinden sich unter dem Citiypoint in der Schöngeisinger Straße und im Bereich des Centers Buchenau bzw. der dortigen S-Bahnstation am Kurt-Huber-Ring.




Downloadbereich:


Informationsbroschüre für Touristen
Dateigröße: 6,9 MB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen




zurück zur Übersicht