Januar 2017

Liebe Bruckerinnen und Brucker,
 
nachdem OB Klaus Pleil seit Ende August vergangenen Jahres im Krankenstand ist, lesen sie hier bis auf weiteres den Beitrag seines Stellvertreters, Zweiter Bürgermeister Erich Raff, beziehungsweise der Dritten Bürgermeisterin Karin Geißler.
  
 

 Liebe Brucker Bürgerinnen und Bürger!

In den ersten beiden Monaten des neuen Jahres hat sich bereits einiges getan.
Auf den verschieden Neujahrsveranstaltungen konnte man sehr interessante Redner zu den unterschiedlichsten Themen hören. Auch wenn beim Neujahrsempfang der Stadt „nur“ ich zu hören war, so habe ich im Nachgang doch vernommen, dass es eine sehr gute und interessante Veranstaltung war, da hier hauptsächlich Personen und Themen aus Fürstenfeldbruck im Vordergrund standen. Dies zeigt, dass in Fürstenfeldbruck doch allerhand geboten ist, sich etwas bewegt bzw. bewegen soll und wird.

In der Stadtratssitzung am 31. Januar wurde der Haushalt 2017 mit zwei Gegenstimmen verabschiedet. Näher brauche ich dazu nicht eingehen, da darüber ausführlich berichtet wird.

Ausführlich berichtet wurde und wird ganz sicher weiterhin über den neuen amerikanischen Präsidenten Donald Trump, was nur so nebenbei erwähnt werden soll. Sein bisheriges Verhalten und seine Entscheidungen haben zwar keinen Einfluss auf die Geschehnisse in Fürstenfeldbruck, beschäftigen aber auch uns und die ganze Welt.

Durch persönliche Gespräche und ohne Petition wurde der barrierefreie Ausbau des S-Bahnhofes Buchenau auf den Weg gebracht. Auch wenn die Bahn nicht in allen Punkten dem Beschluss des Stadtrates vom 13.12.2016 – die Breite der Bahnsteige sollte unverändert bleiben – gefolgt ist, kann dies im Hinblick darauf, dass mit einem termingerechten Ausbau im Frühjahr 2019 begonnen werden kann, vernachlässigt werden. Die Stadt beteiligt sich an den Mehrkosten für den barrierefreien Ausbau des Mittelbahnsteigs, was auch vom Stadtrat so mehrheitlich beschlossen wurde. Darüber hinaus wurde in den Gesprächen nochmals bestätigt, dass auf Kosten der bayerischen Staatsregierung der Bahnsteig am Gleis 1 in Fürstenfeldbruck so ausgebaut wird, dass dort Regionalzüge halten können. Das stellt eine wesentliche Verbesserung für alle Bahnreisenden dar.

Bis zum Redaktionsschluss für diese Ausgabe des RathausReports ging bei der Stadtverwaltung kein Schreiben unseres Oberbürgermeisters Klaus Pleil oder seines anwaltlichen Vertreters zu der mit dem Stadtratsbeschluss vom 16. Januar auf den Weg gebrachten Entlassung ein. Vorausgesetzt es bleibt so, würde am Sonntag, den 7. Mai, die Wahl zum Oberbürgermeister stattfinden. Noch ist die genaue Anzahl der möglichen Bewerber nicht bekannt, da zum einen noch nicht alle Nominierungsversammlungen stattgefunden haben und zum anderen Kandidaten eventuell Unterschriften sammeln müssen.
Darüber können Sie ganz sicher im März-RathausReport mehr lesen, da dann der Wahlkampf sicherlich schon intensiver geführt wird.

Wie schon in der letzten Ausgabe angeführt, hoffe ich auf einen fairen Wahlkampf. Das Amt ist sehr interessant und bietet einige Gestaltungsmöglichkeiten, bei denen aber das Wohl der Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger im Vordergrund stehen muss. Falsche Versprechungen oder persönliche Anfeindungen untereinander sind meiner Meinung nicht angebracht.

Jetzt wünsche ich Ihnen noch ein paar närrische Tage, an denen man auch mal von den Alltagssorgen loslassen kann und bedanke mich bei den Faschingsfreunden und der Heimatgilde für ihre Bereitschaft, den Fasching in Fürstenfeldbruck mit ihren Veranstaltungen auf dem Geschwister-Scholl-Platz wieder zu beleben.

 
Viele Grüße
 
Ihr
 
Erich Raff
2. Bürgermeister

 






Downloadbereich:


Brief der Zweiten Bürgermeisters Februar 2017
Dateigröße: 22,9 KB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Brief des Zweiten Bürgermeisters Januar 2017
Dateigröße: 13,8 KB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Brief des Zweiten Bürgermeisters Dezember 2016
Dateigröße: 18,3 KB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Brief des Zweiten Bürgermeisters November 2016
Dateigröße: 14,9 KB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Brief des Zweiten Bürgermeisters Oktober 2016
Dateigröße: 19,8 KB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Brief des Zweiten Bürgermeisters September 2016
Dateigröße: 20,4 KB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Brief des Zweiten Bürgermeisters August 2016
Dateigröße: 20,2 KB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Brief des 2. Bürgermeisters Juli 2016
Dateigröße: 18,2 KB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Brief des Zweiten Bürgermeisters Juni 2016
Dateigröße: 16,4 KB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Brief des Zweiten Bürgermeisters Mai 2016
Dateigröße: 24,3 KB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Brief des Zweiten Bürgermeisters April 2016
Dateigröße: 191,7 KB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Brief des Zweiten Bürgermeisters März 2016
Dateigröße: 25,3 KB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Brief des zweiten Bürgermeisters Februar 2016
Dateigröße: 25,3 KB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen



Brief des zweiten Bürgermeisters Januar 2016
Dateigröße: 15,7 KB
Dateityp: pdf
ReadSpeaker Vorlesen




zurück zur Übersicht