Öffentliche Sicherheit und Ordnung


Das Sachgebiet 32 „Öffentliche Sicherheit und Ordnung“ ist als Sicherheitsbehörde für die Verhütung und die Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung bzw. für die Beseitigung bereits eingetretener Störungen zuständig.

Unter der Begrifflichkeit „Öffentliche Sicherheit und Ordnung“ versteht man den Schutz der geltenden Rechtsnormen und der individuellen Rechtsgüter der Bürgerinnen und Bürger (= öffentliche Sicherheit), aber auch die ungeschriebenen Regeln des gesellschaftlichen Zusammenlebens, die als unerlässliche Voraussetzung eines geordneten Gemeinschaftslebens betrachtet werden (= öffentliche Ordnung).

Zusammenfassend ist das Sachgebiet 32 also für eine Vielzahl von Belangen der Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Fürstenfeldbruck verantwortlich. Die Aufgaben sind insbesondere

  • der Vollzug des allgemeinen Sicherheitsrechts (z. B. Genehmigung öffentlicher Veranstaltungen, Haltung von (Kampf-)Hunden und gefährlichen Tieren, etc.),
  • der Vollzug des Gewerbe-, Gaststätten- und Glückspielrechts,
  • die Verfolgung und Ahndung von sachgebietsbezogenen Ordnungswidrigkeiten,
  • die Unterbringung von Obdachlosen sowie
  • das Feuerwehrwesen, die Feuerbeschau und der Zivil- und Katastrophenschutz auf Gemeindeebene.


zurück zur Übersicht