Aktuelles


Existenzgründerseminar „Gründen im Nebenerwerb“ am 30. Juni im Veranstaltungsforum  

Im Rahmen der Wirtschaftsförderung organisiert das Landratsamt Fürstenfeldbruck ein Seminar mit Existenzgründungsberater Harald Hof von der Industrie- und Handelskammer München zum Thema „Gründen im Nebenerwerb“. 

Gründen im Nebenerwerb kann für viele Existenzgründerinnen und Existenzgründer eine attraktive Variante sein. 60 % aller Gründer starten nebenberuflich und bauen ihre Existenz schrittweise und ohne größeres Risiko auf. Das Fachseminar liefert kompakt und übersichtlich grundlegendes Wissen, um mit der Selbständigkeit neben einer beruflichen Tätigkeit zu starten. Geeignet ist das Seminar für Existenzgründer, Angestellte, Rentner und am Nebenerwerb interessierte Berufstätige.

Das Seminar vermittelt wesentliche Informationen für eine Nebenerwerbsgründung und geht auf die Besonderheiten ein, die zu beachten sind, unter anderem Gründungsformalitäten, Möglichkeiten der Förderung und Unternehmenskonzeption. 

Das Seminar findet statt am Samstag, den 30.Juni, von 8.00 bis 16.00 Uhr im Seminarraum S1 im Veranstaltungsforum Fürstenfeld, Fürstenfeld 12, 82256 Fürstenfeldbruck. 

Damit ausreichend auf die Fragen jedes Einzelnen eingegangen werden kann, ist die Teilnehmerzahl auf 20 Personen beschränkt. Die Kosten des Seminars, das vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie im Rahmen der „ExistenzgründungsInitiative Bayern“ gefördert wird, betragen pro Person 50,00 Euro. 

Weitere Informationen zum Seminar erteilt die Leiterin für Wirtschaftsförderung im Landratsamt Fürstenfeldbruck, Barbara Magg, Telefon 08141 519 248. Das Anmeldeformular ist im Internet unter www.lra-ffb.de, Wirtschaftsförderung-Aktuelles/Veranstaltungen erhältlich. 



zurück zur Übersicht