Projekte

Fürstenacker – Gardening in Fürstenfeldbruck

Sie würden gern säen, pflanzen und ernten, besitzen aber keinen eigenen Garten? Dann ackern Sie mit uns: auf dem Fürstenacker! Interessierte an einer Ackerparzelle 2020 können sich im Bürgerpavillon melden. Die Verteilung findet Ende Februar statt.
Gegenüber dem Hagebaumarkt hat die Stadt Fürstenfeldbruck eine 4.000 qm große Fläche zur kostenlosen gemeinsamen Bewirtschaftung zur Verfügung gestellt. Auf dem Garten- und Ackerland sind rund 45 Parzellen entstanden, auf denen inzwischen 60 Bürgerinnen und Bürger gärtnern.

Biologisch, naturnah und interkulturell
Wo vorher Löwenzahn und Giersch das Bild bestimmten, wird Jahr für Jahr fleißig gejätet und gesät, gegossen und geerntet, so dass die vielfältigsten Pflanzen blühen und gedeihen. Ebenso vielfältig ist die Schar der Gärtnerinnen und Gärtner, die aus allen Kulturen kommen und hier Erfahrungen austauschen können.
Darüber hinaus ist der Fürstenacker ein Ort, an dem allen bewusst wird, dass nur etwa elf Prozent der Erdoberfläche der Erde ackerfähiger Boden ist – und damit außerordentlich kostbar.

Lebendige Schätze entdecken und genießen
Durch das eigene Ackern, Anbauen, Ernten und Kochen haben auch Sie die Gelegenheit, der Natur und ihren lebendigen Schätzen ein großes Stück näher zu kommen. Dies macht nicht nur Fürstenfeldbruck, sondern auch das Handeln insgesamt ein wenig grüner.

Die Mitgliederversammlung findet jeden ersten Montag im Monat von 18 - 20 Uhr statt
In den Sommermonaten auf der Gemeinschaftsfläche am Fürstenacker, in den Wintermonaten im Bürgerpavillon.
Ansprechpartner: Martin Tielke 

Die nächste Sitzung findet am 9. März um 18 Uhr im Bürgerpavillon statt.

Weitere Informationen per E-Mail an fuerstenacker@fuerstenfeldbruck.de

Satzung und Basisregeln Fürstenacker

Einen Glücksmoment erlebt? Pflanzen Sie doch einen Baum!

Es gibt viele Anlässe, die einen vielleicht darüber nachdenken lassen, dass man einen Baum pflanzen könnte – für sich selbst oder als wunderbares und besonderes Geschenk: eine Hochzeit oder Ehejubiläum, die Geburt oder Taufe eines Kindes oder auch eine überstandene Lebenskrise.
Ab sofort bietet die Stadt die Möglichkeit, im sogenannten Stifterwäldchen einen Obstbaum einer alten Sorte zu pflanzen.

Wie es funktioniert, entnehmen Sie bitte dem Flyer Glücksmomente

Für Fragen steht Martin Tielke vom Bürgerpavillon gerne unter Telefon 08141 224775 oder per E-Mail an buergerpavillon@fuerstenfeldbruck.de zur Verfügung.

Kooperation Offene Ganztagsschulen

Die Offenen Ganztags Schulen Fürstenfeldbruck, Nord und West nehmen seit Jahren an der Aktion Fürstenacker teil. Auf einer kleinen Parzelle bekommen die Kids Einblick in die Tätigkeiten auf enem Acker. Aufwand und Ertrag, aber insbesondere die eigene Verpflichtung, sich um Angepflanztes zu kümmern sind neben den Erklärungen zum Pikieren, Einpflanzen, Unkraut und Bestandteile der Erde, wichtige Themen.
Im Herbst haben die Gruppen an einem Projekt zum uprecyling einer Holzpalette hin zum einem Wildbienenhotel teilgekommen. Kleine Restarbeiten und das Aufstellen stehen im Frühjahr 2020 an. Geeignete Werkräume fanden sie auf dem Abenteuerspielplatz der Stadt.

 

Das neue Zuhause für Wildbienen.





zurück zur Übersicht


» nach Oben

Stadt Fürstenfeldbruck
Hauptstr.31
82256 Fürstenfeldbruck

Stand: 02/28/2020
Quelle: