München-Augsburg-Radweg (MAR)

Die meist ruhige Route bietet sich für eine Radtour mit der ganzen Familie an. Das Terrain ist flach bis leicht wellig. Aufgrund der zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist die Fahrt von insgesamt 83 Kilometern gut in zwei Tagen zu bewältigen. 
Fürstenfeldbruck erreicht man nach rund 34 Kilometern. In der Hauptstraße 15 steht das Geburtshaus des bekanntesten Sohnes der Stadt: Ferdinand von Miller, der berühmte Erzgießer. Eine Bronzetafel erinnert ebenso an ihn wie der Nachguss eines Fingers der von ihm gegossenen Bavaria. Wem nach einer Erfrischung ist, kann sich im Pucher Meer oder im Freibad des Freizeitparks Mammendorf abkühlen. Abwechselnd führt die Route durch Felder, Wälder und Siedlungen.
Etappen: München – Fürstenfeldbruck (ca. 34 km) Fürstenfeldbruck – Augsburg (ca. 49 km)
Schwierigkeitsgrad 1, Dauer insgesamt ca. 6 Stunden.

Die Karte finden Sie im Download-Bereich.






zurück zur Übersicht


» nach Oben

Stadt Fürstenfeldbruck
Hauptstr.31
82256 Fürstenfeldbruck

Stand: 07/22/2024
Quelle: