Volkstrauertag

In Fürstenfeldbruck findet die Gedenkfeier für die Opfer von Krieg und Gewalt am Sonntag, den 17. November, um 11.30 Uhr am Gedenkstein vor der Leonhardikirche statt. 

Mitwirkende sind Fahnenabordnungen von Vereinen und Verbänden. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Posaunenchor der Erlöserkirche unter Leitung von Kirsten Ruhwandl. Es sprechen Oberbürgermeister Erich Raff, Kulturreferentin Birgitta Klemenz und Peter Heuer (Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge).
Vor der Gedenkeier gibt es um 11.00 Uhr in der Leonhardikirche einen ökumenischen Wortgottesdienst mit dem katholischen Militärdekan Andreas Vogelmeier und dem evangelischen Militärdekan Heiko Schulz.

Gedenken in Aich
Um 9.30 Uhr findet ein Gottesdienst mit anschließender Gedenkfeier statt.

Gedenken in Puch
Der Gottesdienst beginnt um 11.00 Uhr, die Gedenkfeier startet um 12.00 Uhr.

Straßensperrungen
Wegen der Veranstaltung in Fürstenfeldbruck sind die Amperbrücke, der Leonhardplatz und die Bullachstraße in der Zeit von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr gesperrt. Anlieger der Bullachstraße können über den Stadtpark ein- und ausfahren.




zurück zur Übersicht