Stadt ist auf der digitalen Fachmesse vocatium vertreten

Für viele Schülerinnen und Schüler rückt das Ende ihrer Schulzeit näher. Sie stehen vor der Frage, wie es nach der Schullaufbahn weitergehen soll. Die Auswahl einer passenden Ausbildungs- oder Studienrichtung, die den Neigungen und den Stärken entspricht, ist eine schwierige Entscheidung. Für Jugendliche kommt coronabedingt jetzt eine neue Herausforderung hinzu: das digitale Vorstellungsgespräch. Eine gute Gelegenheit, dieses zu üben und wichtige Informationen für die Zukunft einzuholen, ist die Fachmesse für Ausbildung + Studium vocatium für die Landkreise Fürstenfeldbruck, Dachau und Starnberg, die in diesem Jahr im digitalen Format umgesetzt wird.

Die vocatium-Videochats am 27. April von 15.00 bis 18.00 Uhr und am 10. Mai von 14.00 bis 17.00 Uhr bieten Gelegenheit, sich über die Zeit nach der Schule zu informieren.

Die Stadtverwaltung Fürstenfeldbruck präsentiert dort ihre vielseitigen Karrierechancen, wie etwa die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten und erstmals auch die Ausbildung zur/zum Landschaftsgärtner/in in der Stadtgärtnerei.

Ausbildungsleiterin Christina Vetterl und der Leiter der Stadtgärtnerei, Valentin Zeh, werden für alle Fragen und Anliegen im Chat Rede und Antwort stehen.

Die Teilnahme ist für Besucherinnen und Besucher kostenfrei. Weitere Informationen gibt es unter: www.vocatium.de/online. Auch Spontanbesuche und -gespräche sind möglich.

Veranstalter ist das IfT - Institut für Talententwicklung in Kooperation mit dem Landratsamt Fürstenfeldbruck und dem Arbeitskreis Schule-Wirtschaft.






zurück zur Übersicht