Ein neuer Bahnsteig für Fürstenfeldbruck

Der Startschuss für die Reaktivierung des Gleis 1 am Brucker Bahnhof ist gefallen.
Symbolisch erfolgte dieser mit dem traditionell üblichen Spatenstich, bei dem auch Verkehrsminister Christian Bernreiter zur Schaufel griff. Spätestens im Dezember werden die Arbeiten vollständig abgeschlossen sein. Ab Herbst 2022 werden an Gleis 1 Fahrgäste wieder ein- und aussteigen können. Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember werden noch zusätzliche Zugverbindungen und damit noch mehr klimafreundliche Mobilitätsangebote kommen. Der neue Bahnsteig soll eine Höhe von 76 Zentimetern haben und ist damit barrierefrei. Damit können ihn künftig Regional- und S-Bahnen anfahren. Er erhält außerdem ein Bahnsteigdach und einen Aufzug.

Für den neuen Bahnsteig investieren Freistaat, DB und die Stadt Fürstenfeldbruck rund 4,65 Millionen Euro.

OB Erich Raff bezeichnet die Maßnahme als wichtigen Schritt zu noch mehr Klimaschutz.

 




zurück zur Übersicht