Seniorenbeiratswahl 2019


Am 30. April 2019 geht die nunmehr achte Amtszeit (jeweils drei Jahre) des Seniorenbeirates zu Ende. Die Stadt Fürstenfeldbruck sucht deshalb wieder interessierte Bürger, die sich für die Belange der Senioren einsetzen und deren Interessen vertreten möchten. Die Mitglieder des Seniorenbeirates haben die Gelegenheit, sich für sich selbst und für andere einzusetzen. Sie können ihre Ideen, ihre Erfahrungen und ihre Kompetenz einbringen. Sie können mitentscheiden, wie sich das Lebensumfeld für Senioren in Fürstenfeldbruck verändert.

Die Satzung der Stadt legt fest, wie die Zusammensetzung aussieht und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen: Der Seniorenbeirat besteht aus sieben Mitgliedern, die das 60. Lebensjahr vollendet haben und als Bürger der Stadt Fürstenfeldbruck seit mindestens sechs Monaten hier gemeldet sind.

Die Bewerber müssen eine Einverständniserklärung vorlegen. Darüber hinaus sind Vorschläge und Bewerbungen nur gültig, wenn eine Unterstützungsliste mit mindestens zwölf Gemeindebürgern, welche das 60. Lebensjahr vollendet haben und durch ihre Unterschrift den Bewerber unterstützen, beiliegt. Außerdem müssen auf der Liste Geburtsdaten und Anschriften der Unterstützenden vermerkt sein.

Bewerbungen und Berufungsvorschläge (erstreckt sich auch darauf, als Ersatzmitglied in den Seniorenbeirat berufen zu werden) können bis zum 28. Februar 2019 in der Stadtverwaltung Fürstenfeldbruck abgegeben werden.

Die Seniorenbeiratssatzung kann hier eingesehen werden.

Unterstützungslisten zum Download und Ausdrucken gibt es hier: Unterstützungsliste



zurück zur Übersicht