Das Rathaus

Seit 1973 beherbergt das traditionsreiche Gebäude in der Hauptstraße 31 die Stadtverwaltung samt Stadtoberhaupt. Das um 1704 erbaute Haus hatte bis dahin schon eine bewegte Vergangenheit: Das sogenannte „Zwerchhaus“, ein ehemaliges Brauhaus, wurde bereits 1823 zum Behördensitz. Das neu gegründete Landgericht Bruck, Vorläufer von Landratsamt und Amtsgericht, zog hier ein. 1914 wurde bei einer Erneuerung der neobarocke Stuckdekor angebracht und im Laufe der Jahre fanden mehrfach Erweiterungen statt. 1973 zog das Landratsamt in die Münchener Straße um, die Stadtverwaltung in das „Zwerchhaus“. 2005 wurde ein moderner Erweiterungsbau fertig gestellt.








zurück zur Übersicht