Kunstaktion: "Meine neue Unterführung"

Im Rahmen des Autofreien Sonntags am 12. September und der Europäischen Mobilitätswoche, die am 16. September startet, setzt der Stadtjugendrat Fürstenfeldbruck gemeinsam mit der Stadtverwaltung unter dem Motto „(M)eine neue Unterführung“ eine Verschönerungsaktion der Brucker Bahnhofsunterführung um.

Jeder, der klimafreundlich reist und die öffentlichen Verkehrsmittel nutzt, soll nun eine ansprechendere Unterführung bekommen und kann diese sogar mitgestalten. Eine Gruppe junger Künstlerinnen und Künstler aus dem Landkreis wird den Weg zu den Bahnsteigen mit Spraydosen im klassischen Street-Art-Style verschönern und dabei den Fokus vor allem auf Wörter legen.

Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt haben die Möglichkeit, bis zum 22. August maximal drei Schlagworte an die E-Mail-Adresse des Stadtjugendrats (stadtjugendrat@beirat-ffb.de) zu senden, um sich in den Entwurf aktiv mit einzubringen und anschließend ihre Ideen tagtäglich auf der Wand verewigt zu sehen. Ein Beispiel für Anregungen könnten folgende Wörter sein: Hell, Regenbogen, Mitgefühl.

Nachdem die Ideen eingearbeitet wurden, wird die Sprayaktion dann am 12. September starten. Insbesondere an diesem Tag, aber auch an den darauffolgenden Tagen, gibt es die Möglichkeit, den Entstehungsprozess des Kunstwerks zu verfolgen und bei Einhaltung der für Bahnhöfe geltenden Abstands- und Maskenregelungen die Kunstschaffenden bei ihrer Arbeit zu beobachten.






zurück zur Übersicht