Weitere Standorte für Brucker Lastenräder gesucht

Die Stadt Fürstenfeldbruck stellt seit September 2020 allen Brucker Bürger:innen sowie Mitarbeiter:innen und Besucher:innen zwei E-Lastenräder zum kostenlosen Ausleihen zur Verfügung. Diese sind auch seit Anfang Juli 2022 online buchbar über www.fuerstenfeldbruck.de/lastenrad oder www.freie-lastenradl.de.



Heuer sollen weitere Lastenradmodelle, eventuell eine Rikscha sowie ein Pedelec mit Anhänger, in den Verleih integriert werden. Diese werden dann ebenfalls über die Plattform buchbar sein. Hierfür sucht die Stadt Organisationen (öffentliche Einrichtungen, Vereine, Fahrradläden, Kitas, Cafés, Geschäfte, etc.), die das Angebot selbst nutzen und als Station fungieren möchten.

Das Angebot:

• Neues und hochwertiges Lastenrad, Rikscha oder Pedelec mit Anhänger für ein Jahr (eventuell länger)

• Attraktive Gestaltung der Fahrzeuge mit dem Stadt-Land-Mobil-Design (auf Wunsch inklusive zusätzlichem, eigenem Logo)

• Integration in die Buchungsplattform www.freie-lastenradl.de

• Schulung für die eigenständige Nutzung und Betreuung der Buchungsplattform

• Übernahme der Kosten für die Buchungsplattform, Versicherung und Reparaturen durch die Stadt

• Öffentlichkeitsarbeit

Die Vorteile für den Anbieter:

• Nutzung des Lastenrads für den Eigenbedarf möglich

• Mitsprache bei der Auswahl des Fahrzeugmodells

• Erhöhte Aufmerksamkeit/Werbung durch auffällige Gestaltung der Lastenräder, die Verwendung von Logos und die Nennung      auf der städtischen Webseite und weiteren Kanälen

• Menschen aus der Umgebung werden auf die Organisation o.ä. aufmerksam.

Die Voraussetzungen:

• Das Lastenrad muss für Dritte zur Verfügung stehen. Die genaue Verteilung der Zeit für die eigene Nutzung kann nach Absprache mit der Stadt bestimmt werden.

• Regelmäßige Öffnungszeiten

• Ansprechperson für die Durchführung der Ausleihvorgänge (in der Regel zwei Mal pro Woche, jeweils maximal 15 Minuten)

• Abstellplatz (möglichst überdacht), das Lastenrad soll an einem festen Gegenstand anschließbar sein.

• Meldung von Schäden an das Mobilitätsmanagement

• Bei Bedarf ist das Rad in die Werkstatt zu bringen. Die Kosten für Reparaturen und Inspektionen werden durch die Stadt     übernommen.

Interessenten wenden sich bitte bis 16. September mit folgenden Informationen per E-Mail an lastenrad@fuerstenfeldbruck.de:

• Name der Organisation etc.

• Zweck der Organisation etc.

• Kurze Beschreibung: Wie wird dazu beigetragen, das Angebot der Brucker Lastenräder zu erweitern und zu verbessern?   Für welchen Zweck würde das Fahrzeug genutzt werden?




zurück zur Übersicht