Grüne Märkte

Auf Grundlage der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung hat die Stadt das Hygienekonzept für die beiden Wochenmärkte - donnerstags von 7.00 bis 12.00 Uhr auf dem Viehmarktplatz und freitags von 14.00 bis 18.00 Uhr auf dem Geschwister-Scholl-Platz - angepasst.

Zwar ist unter freiem Himmel und damit auch auf dem Marktgelände keine Maskenpflicht mehr vorgegeben. Da aber der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen etwa beim Anstehen an den Marktständen möglicherweise nicht immer eingehalten werden kann, wird weiterhin empfohlen, eine Mund-Nasen-Bedeckung (medizinische Gesichtsmaske oder freiwilliger höherwertiger Schutz) zum eigenen Schutz zu tragen.

Für Standbetreiber und ihr Personal ist es im Verkaufsbereich ihrer Stände weiterhin möglich, auf die dort nach wie vor bestehende Maskenpflicht zu verzichten, wenn durch transparente oder sonst geeignete Schutzwände ein zuverlässiger Infektionsschutz gewährleistet wird.




zurück zur Übersicht