Erneuerung der Stromleitungen im Rothschwaiger Forst

Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck erneuern und verstärken in den kommenden Monaten eine bestehende 20 kV-Stromleitungstrasse in ihrem Versorgungsgebiet. Ziel ist es, die Stromversorgung über weite Strecken zu sichern. Ausgangspunkt ist das Umspannwerk des Versorgers in Puch und Endpunkt das Wasserkraftwerk in Schöngeising. Die Versorgungstrasse verläuft entlang vorhandener Wald- und Flurwege, die den Rothschwaiger Forst bis zur Bundesstraße 471 durchqueren.

Bei den Erdarbeiten soll so behutsam wie möglich gearbeitet werden, um Behinderungen weitestgehend gering zu halten. Die Erneuerung der Stromleitungen erstreckt sich über eine Länge von circa sechs Kilometern. Die Erdarbeiten, die durch eine beauftragte Tiefbaufirma durchgeführt wird, dauern voraussichtlich bis Anfang November 2021.






zurück zur Übersicht