Einen Glücksmoment erlebt? Pflanzen Sie doch einen Baum!

Im vergangenen Jahr ist das Projekt „Glücksmomente“ des städtischen Bürgerpavillons gestartet. Die Idee: Es gibt viele Anlässe, die einen vielleicht darüber nachdenken lassen, dass man einen Baum pflanzen könnte – für sich selbst oder als wunderbares und besonderes Geschenk: eine Hochzeit oder Ehejubiläum, die Geburt oder Taufe eines Kindes oder auch eine überstandene Lebenskrise.
Nun werden ab Ende März die ersten Obstbäume einer alten Sorte an der Schöngeisinger Straße in mehreren Terminen zusammen mit den Spendern gepflanzt. Eigentlich hätte dies schon im vergangenen Herbst passieren sollen, was coronabedingt jedoch nicht möglich war.

Auch in diesem Jahr geht das schöne Projekt natürlich weiter. Wer also jetzt – und vielleicht auch gerade in dieser Zeit – mitmachen will und zum Beispiel auch noch bei der Pflanzung im Frühjahr dabei sein möchte, kann sich melden bei Martin Tielke vom Bürgerpavillon, Telefon 08141 224775, E-Mail martin.tielke@fuerstenfeldbruck.de.

So funktioniert es:

• Sie melden sich im Bürgerpavillon.

• Sie zahlen die einmalige Spende von 300 Euro, inklusive anteiliger Leistungen der Stadt Fürstenfeldbruck. Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenquittung.

• Möchten Sie, dass Ihr Baum ein eigenes Schild mit Ihren Namen hat? Die zusätzliche Gebühr hierfür beträgt 50 Euro.

• Sie pflanzen auf der Freifläche an der Schöngeisinger Straße (östlich Minigolf-Platz) eine alte Obstsorte, von der eine Auswahl angeboten wird.

• Sie erhalten eine Urkunde über Ihren Baum.

• Die Bäume werden in der Gemeinschaft mit anderen Baumspendern gepflanzt. Hierzu erhalten Sie frühzeitig eine Einladung.

• Sie sind für 15 Jahre für den Baum mitverantwortlich.

Den Flyer zu diesem Angebot finden Sie hier.




zurück zur Übersicht