European Championships 2022 mit Zeitfahren der Rad-Elite in Bruck

Neun spannende und spektakuläre Europameisterschaften finden innerhalb des größten Multisportevents seit den Olympischen Spielen 1972 in und um München statt. Über 4.400 Athletinnen und Athleten kämpfen vom 11.-21. August 2022 in der bayerischen Landeshauptstadt in 158 Medaillenentscheidungen um Gold, Silber und Bronze. Kaum eine Sportart ist dabei so facettenreich wie der Radsport. 30 Titel stehen im Rahmen der Radsport-EM auf dem Programm. 22 Medaillenentscheidungen werden beim Bahnradsport ausgetragen, jeweils zwei beim Mountainbike Cross Country und BMX Freestyle sowie vier bei den Europameisterschaften im Straßenradsport. Frauen und Männer treten jeweils im Straßenrennen und beim Zeitfahren an.

Fürstenfeldbruck – Kampf gegen die Uhr vor der Klosterkirche

Die Krönung von Europas bester Zeitfahrerin und bestem Zeitfahrer erfolgt am Mittwoch, 17. August, in Nähe des Klosters Fürstenfeld. Start und Ziel des Zeitfahrens ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Fürstenfeldbruck – das ehemalige Zisterzienserkloster Fürstenfeld. Von dort geht es zunächst nach Biburg und Schöngeising. Über die Landstraße führt der Kurs weiter nach Landsberied und über Jesenwang zurück zur barocken Klosteranlage. Auf der 24 Kilometer langen Route mit einem Höhenunterschied von 180 Metern entscheiden Sekunden um Gold, Silber und Bronze – die Starterinnen und Starter dürfen sich keine Schwächephase erlauben.

OB Erich Raff: „Es ist mir eine besondere Freude und Ehre, dass eine Radsportveranstaltung im Rahmen der European Championships 2022 ihren Start und ihr Ziel in unserer anerkannten fahrradfreundlichen Kommune hat. Auch wenn die Radsportlerinnen und Radsportler mit „Höchstgeschwindigkeit“ durch die nähere Umgebung radeln, werden sie sicherlich auch die Schönheit der Region genießen können.“

Volunteers gesucht

Der Erfolg der European Championships Munich 2022 baut auf dem Engagement, der Begeisterung und der Unterstützung von tausenden Volunteers auf. Auch in Fürstenfeldbruck können mehr als 200 freiwillige Helferinnen und Helfer dabei sein. Das Volunteer-Programm gewährt einen exklusiven Einblick in die Organisation eines Multisportevents und wird ein unvergessliches Erlebnis. Die Volunteers sind hautnah dabei, wenn ein großes Kapitel Sportgeschichte geschrieben wird.

Zur Wahl stehen elf Einsatzbereiche, die verschiedenste Kompetenzen erfordern und fördern, wie die freundliche Begrüßung von Gästen, die Koordination des Rahmenprogramms, die Kontrolle der Sportlerinnen und Sportler als Streckenposten oder dem Stimmenfang vor Rennbeginn. Viele der Positionen sind auch von Menschen mit Behinderung ausführbar. Alle Volunteers genießen im Rahmen ihres Einsatzes vielfältige Benefits, darunter Zugang zu den Wettkämpfen, offizielle Eventbekleidung, ein Volunteer-Zertifikat, Verpflegung und vieles mehr.

Weitere Informationen zum Volunteer-Programm, dem Registrierungsprozess und möglichen Einsatzbereichen sind unter munich2022.com/volunteers verfügbar.

Rahmenprogramm

Neben sportlichen Höchstleistungen dürfen sich alle Beteiligten auch auf ein besonderes Rahmenprogramm freuen: „The Roofs – Festival of Munich 2022“. Das Festival der Vielfalt und Überraschung begleitet die European Championships mit einem Mix aus Musik, Kultur, Kunst, Food und vielem mehr und macht den Besuch zu einem ganzheitlichen, unvergesslichen Erlebnis.

Der Ticketvorverkauf startet im Sommer 2021. Alle weiteren wichtigen Informationen über die European Championships Munich 2022 gibt es auf www.munich2022.com.

 

Foto Banner: Lisa Klein beim Zeitfahren 2019 in Alkmaar/Niederlande. Fotograf: Bas Czerwinski/Getty Images

Foto Teaser: Veranstalter




zurück zur Übersicht