Barrierefreier Umbau Bahnhof Buchenau

Der barrierefreie Ausbau des S-Bahnhofs Buchenau findet 2019/20 statt. Die Maßnahme beinhaltet die Anpassung der beiden bestehenden Bahnsteige Gleis 1 und 2, die Errichtung eines neuen Außenbahnsteigs Gleis 3 sowie einer neuen Personenunterführung mit Aufzügen und Treppenzugängen zu allen drei Bahnsteigen. Die bestehende städtische Personenunterführung bleibt erhalten und der Treppenaufgang wird an die neue Höhe von Bahnsteig 1 angepasst.

Am 4. März startete der eigentliche Umbau.

Als Zufahrt zur Baustelle wird die Grünfläche am Buchenauer Platz benötigt. Daher wurde der kleine Wertstoffhof ersatzlos abgebaut. Die nächst gelegenen Wertstoffhöfe befinden sich Ecke Weidenstraße/Schöngeisinger Straße bzw. an der Senserbergstraße. Ein Wiederaufbau des Wertstoffhofes erfolgt voraussichtlich Ende dieses Jahres.
Zudem wurden am Platz die beiden Altkleider-Container, drei Laternen und der Postkasten entfernt. Die städtische Anschlagtafel und die Hundetoilette wurden auf die gegenüberliegende Seite der Lärchenstraße verlegt. Die Fahrradständer bleiben bestehen.
Im unmittelbaren Umgriff der Baustellenzufahrt entfallen einige Parkplätze. Es wird gebeten, die Beschilderung zu beachten.
Das Bringen und Abholen der Kinder des Kindergartens „Villa Kunterbunt“ ist uneingeschränkt möglich.

Meldung vom 14.3.19:
Aufgrund des Planfeststellungsbeschlusses des Eisenbahnbundesamtes und die damit einhergehende Genehmigung des Bauvorhabens ist das Projekt dazu angehalten, die Lärmbelastung für die Anwohner auf ein möglichst geringes Maß zu reduzieren. Im Sinne dieser Lärmschutzoptimierung wird künftig das Abfahren des im gleisnahen Bereich zwischengelagerten Aushubmaterials nicht mehr nachts, sondern nur noch tagsüber erfolgen. Damit wird für die angrenzenden Wohngebiete die Lärmbelastung wesentlich gemindert.

Meldung vom 15.3.19:
Die im Folgenden genannten Arbeiten zur Nachtzeit sowie an Sonn- und Feiertagen werden aufgrund der unumgänglichen Nutzung der Sperrpausen zur Aufrechterhaltung des Personenverkehrs notwendig. Die Bekanntgabe der bevorstehenden Arbeiten erfolgt über ein Informationsblatt, das von der DB AG an die betroffenen Anwohner verschickt wird, sowie Aushänge am Bahnhof (Max Maulwurf).
Während der gesamten Zeit stehen die unten genannten Immissionsschutzbeauftragten für Fragen zur Verfügung. Zudem führen wir regelmäßig lärm- und erschütterungstechnische Überwachungsmessungen an der Baustelle durch. 

Meldung vom 25.3.19
Von Montag, 1.4. bis Sonntag, 7.4.2019 gibt es jeweils ganztägig von ca. 4.45 bis 1 Uhr zwischen Pasing und Geltendorf zu vereinzelten Zugausfällen und früheren Abfahrtszeiten in Buchenau in Richtung München.

Detail entnehmen Sie bitte der angehängten Dateien:
Fahrplanänderung 30./31. März
Fahrplanänderung 1. - 5. April
Fahrplanänderung 6./7. April

Meldung vom 28.3.19
Die im Folgenden genannten Arbeiten zur Nachtzeit sowie an Sonn- und Feiertagen werden aufgrund der unumgänglichen Nutzung der Sperrpausen zur Aufrechterhaltung des Personenverkehrs notwendig. Die Bekanntgabe der bevorstehenden Arbeiten erfolgt über ein Informationsblatt, das von der DB AG an die betroffenen Anwohner verschickt wird, sowie Aushänge am Bahnhof (Max Maulwurf).
01.04.19 – 06.04.19, jeweils 00:00 – 07:00 und 20:00 – 24:00 Uhr, 07.04.19, 00:00 – 24:00 Uhr

Meldung vom 04.04.19

Vom 08.04.19 – 12.04.19, jeweils 00:00 – 07:00 und 20:00 – 24:00 Uhr werden folgende Arbeiten durchgeführt:
Aushub Personenunterführung, Bahnsteigfundamente und -kanten Bahnsteig 3, Kabeltiefbau/Entwässerung Bahnsteig 3
Anwohnerschutz: Verwendung von Lärmschutzmatten, soweit statisch und räumlichund räumlich umsetzbar, zum Teil Angebot Hotelübernachtung

Meldung vom 12.04.19

Am 15.04.19 von 20:00 – 24:00 Uhr, 16.04.19 – 18.04.19, jeweils 00:00 – 07:00 und 20:00 – 24:00 Uhr und
19.04.19  von 00:00 – 07:00 Uhr
Art der Arbeiten: Aushub Personenunterführung, Verdichtung Gründungssohle, Sauberkeitsschicht, Bewehrungsarbeiten, Dachfundamente, Kabeltiefbau/Entwässerung Bahnsteig 3
Maßnahmen zum Schutz der Anwohner: Verwendung von Lärmschutzmatten

Meldung vom 17.04.2019

Wegen Bahnsteigarbeiten am Bahnhof Buchenau kommt es von Dienstag, 23.4. durchgehend bis Freitag, 10.5. und von Montag, 13.5. bis Mittwoch 15.5.19 zu Fahrplanänderungen auf der S 4.
Züge Richtung München fahren im Bereich Grafrath bis Buchenau teilweise 2-10 Minuten früher los.
Zwischen Buchenau und Pasing/Ostbahnhof fallen einige Züge aus.
Alle Infos gibt es hier: Fahrplanänderungen S4

Bauüberwachung: 
Herr Woigk, 0173 5614 089, Wolfgang.Woigk@web.de, Herr Barnick 0151 165111 88, Oliver.Barnick@gmx.de 
Immissionsschutzbeauftragte (mit Rufbereitschaft): 
Christian Eulitz, Alexander Martens Möhler + Partner Ingenieure AG, Landaubogen 10, 81373 München,Tel.: 0171 927 21 05, Christian.Eulitz@mopa.de, Alexander.Martens@mopa.de
Maßnahmen zum Schutz der Anwohner: 
Angebot Hotelübernachtung

Interessierte können sich über die Baumaßnahme auf der Webseite der DB Netze informieren. 

Einen Lageplan aus der Genehmigungsplanung des Projektes können Sie hier einsehen:
Plan "Barrierefreier Ausbau Bahnhof Buchenau" 

Bei Anfragen zu den Bauarbeiten erreichen Sie das Projektteam der DB Station&Service AG unter der E-Mail-Adresse bauinfo-bahnhoefe-bayern@deutschebahn.com, sowie im Internet unter www.bahnausbau-muenchen.de

Ansprechpartner für Anwohner in Sachen Immissionsschutz ist die von der Bahn beauftragte Firma Firma Möhler + Partner GmbH, Landaubogen 10, 813173 München.

Kontakt zu den Immissionsschutzbeauftragten - auch wegen Hotelübernachtungen

Alexander Martens
Möhler und Partner GmbH
Landaubogen 10
81373 München
E-Mail: alexander.martens@mopa.de
Tel.: 089 544 217 – 43
Fax: 089 544 217 – 99

Christian Eulitz
Möhler und Partner GmbH
Landaubogen 10
81373 München
E-Mail: christian.eulitz@mopa.de
Tel.: 089 / 544 217 28
Handy: 0171 / 927 21 05

Die ausführende Baufirma wird bis vorerst 31. Oktober 2019 einen Teil der Wiese an der Cerveteristraße als Baustraße (ca. 428 m²), Parkplatz (ca. 275 m²) und Wohncontainerlage (ca. 1.109 m² für ca. 90 Schlafplätze) nutzen. Ein entsprechender Vertrag wurde mit der Stadt geschlossen. 

Neue Info der Bahn für die Anwohner






zurück zur Übersicht