Fürstenfeldbrucker Wochen für Demokratie, Toleranz und Menschenwürde

Von 11. bis 24. März finden die „Fürstenfeldbrucker Wochen für Demokratie, Toleranz und Menschenwürde“ im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Brucker Vereine, Initiativen und Einrichtungen sorgen gemeinsam für ein buntes und abwechslungsreiches Programm in Fürstenfeldbruck. Schirmherr ist Oberbürgermeister Erich Raff.

Finanzielle Unterstützung erfahren die Wochen durch die Stiftung der Sparkasse im Landkreis Fürstenfeldbruck und der Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck.

Das Programm

11. März, 14.45 Uhr

Volkshochschule Fürstenfeldbruck, Niederbronnerweg 5

Eröffnung der Internationalen Wochen gegen Rassismus

Die Eröffnung der Wochen gegen Rassismus erfolgt durch den Schirmherrn der Wochen gegen Rassismus in Fürstenfeldbruck, Oberbürgermeister Erich Raff, und Dr. Theo Zwanziger, Initiator der Stiftung gegen Rassismus.

Dr. Theo Zwanziger wird zum Thema „Gegen Rassismus“ sprechen. Jeder kann teilnehmen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

11. März, 19.00 Uhr

Stadtbibliothek in der Aumühle, Bullachstraße 26

Barbara Yelin: „Irmina“

Lesung aus ihrer Graphic Novel, ein packendes Drama um die Entscheidung zwischen persönlicher Freiheit und dem Drang nach gesellschaftlichem Aufstieg.

Kooperationsveranstaltung von Stadtbibliothek in der Aumühle/IG Kultur e.V./Buchhandlung Treffpunkt Wagner

Telefon 08141 36309-11

Eintritt: 7 Euro, Schüler/Studenten 5 Euro

11. bis 22. März, Montag bis Freitag, von 09.00 bis 15.00 Uhr

Volkshochschule Fürstenfeldbruck Niederbronnerweg 5

Das Blaue Band – Gestaltungsaktion

Ab dem 11. März können 14 Tage lang Gedanken, Schlagwörter, Bilder, Texte, Gedichte, Fotos rund um das Thema Demokratie in der Volkshochschule abgegeben werden. Täglich werden diese dann mit einem blauen Band und auf Wäscheleinen zwischen den Bäumen des Niederbronner Platzes angebracht.

Ansprechpartnerin: Silvia Reinschmiedt, vhs@fuerstenfeldbruck.de

Schülergruppen sind willkommen!

11. bis 28. März, 08.00 bis 21.00 Uhr

Volkshochschule Fürstenfeldbruck Niederbronnerweg 5

„Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen”

Die Ausstellung der Friedrich Ebert Stiftung informiert über die Grundlagen und Prinzipien unserer Demokratie und zeigt auf, dass rechtsextremistische Parteien und Gruppierungen diese demokratischen Prinzipien in Frage stellen.

Infos und Anmeldung: Silvia Reinschmiedt, vhs@fuerstenfeldbruck

Geeignet für Schüler ab 14 Jahren

12. März, 18.15 bis 20.30 Uhr

Lichtspielhaus, Maisacherstraße 7

Filmabend mit Diskussion

Das Eine Welt Zentrum zeigt einen Dokumentarfilm zum Thema „Es kann legitim sein, was nicht legal ist.“

Martin Löwenberg – ein Leben gegen Faschismus,

Unterdrückung und Krieg. Anschließend Diskussion mit den Regisseuren. Infos und Anmeldung: Michaela Bock, Michaela.Bock@lra-ffb.de

13. März, 15.00 bis 16.30 Uhr

Brucker Fenster, Hauptstraße 5

Geschichten aus Lummerland – Eine kunterbunte Bilder-Lesung

Das Caritaszentrum zeigt gesammelte Kindergeschichten mit gemalten oder gedruckten Bildern von Kindern aus Caritas Kindertagesstätten und Kindern aus der Kindergruppe Lummerland/Aufnahmeeinrichtung für AsylbewerberInnen am Fliegerhorst.

Infos und Anmeldung: Christine Dietzinger, christine.dietzinger@caritasmuenchen.de

14. März, 19.00 Uhr

Bürgerpavillon Fürstenfeldbruck, Heimstättenstraße 24

Theater um’s Theater

„Der Absprung“, Hörspielpräsentation mit Rahmenprogramm und Gesprächsrunde.

Infos und Anmeldung: Margot Simoneit, margotsimoneit@gmx.de

15. März, 19.30 bis 21.30 Uhr

Stadtbibliothek in der Aumühle, Bullachstraße 26

Zimt und Zucker, Poetry Slam – Turmgeflüster wählt Menschenwürde

Der Lese- und Theaterclub Turmgeflüster lädt Jugendliche aller Kulturkreise und unterschiedlicher Glaubensrichtungen zu einem eintägigen Poetry Slam Workshop mit Meike Harms ein.

Infos und Anmeldung: Christine Dietzinger, christine.dietzinger@hotmail.de

15. März, 20.00 bis 21.30 Uhr

Pfarrsaal St. Bernhard, St. Bernhard-Straße 2

Rechtspopulismus und Christentum

Was haben Rechtspopulismus und Christentum miteinander zu tun? Ein Vortrag von Benedikt Löw (M.A.)

Infos und Anmeldung: Franziska Ege, Telefon 08141 44994, ege@brucker-forum.de

16. März, 20.00 bis 21.30 Uhr

Forum 31, Heimstättenstraße 31

Politische Korrektheit vs. Humor – Chancen und Grenzen

Was ist eigentlich ein guter Witz? Kurzfilm-Vorstellung „looking for laughter“ aus einem deutsch-israelischen Projekt am Institut für Ethnologie der LMU München. Anschließend Diskussion.

Infos und Anmeldung: Franziska Ege, ege@brucker-forum.de

22. März, 15.00 bis 16.30 Uhr

LIB Mehrgenerationenhaus

Am Sulzbogen 56, Bürgersaal 1.OG (barrierefrei)

„Wer wird Europameister?“

Das interaktive Wissensquiz von Bürger Europas e.V.

Es gibt Sachpreise zu gewinnen.

Infos und Anmeldung: Sandra Koch, koch@nbh-fuerstenfeldbruck.de

23. März, 14.00 bis 18.00

Brucker Forum, St. Bernhard-Straße 2

daGEGEN oder daFÜR? Positive Statements setzen!

Workshop FÜR ein friedliches Miteinander. Wir gehen den in uns verankerten positiven Überzeugungen auf den Grund und finden Möglichkeiten, darauf aufbauend positive Statements zu formulieren.

Infos und Anmeldung: Franziska Ege, ege@brucker-forum.de, Eintritt: 5 Euro

 




zurück zur Übersicht